Fashion

How to Style: YSL Vintage Brooch

Winter is coming – und damit ist es nun wieder an der Zeit Jacken und Mäntel auszupacken und auch Accesssoiremäßig darf endlich wieder mal ein bisschen mehr aufgetragen werden. Zu meinen liebsten Schmuckstücken zählen vor allem Broschen, darum zeige ich euch im heutigen Beitrag, wie sich das Trend-Accessoire optimal stylen lässt. 


Broschen haben schon immer zu meinen liebsten Schmuckstücken gezählt, denn sie sind zeitlos, verleihen jedem simplen Outfit einen ganz besonderes Touch und verströmen irgendwie auch einen gewissen Vintage Charme. Eine Zeit lang haben sie eher nur die Krägen älterer Damen geziert – ein Grund, warum ein Großteil meiner Broschen aus Großmutters Schmuckschatulle stammt. In den letzten Jahren haben Broschen jedoch ein Revival erlebt und so wurden sie von den großen Modehäusern wieder vermehrt im Schmucksortiment aufgenommen.


From The Runway to the Streets

Ob opulent oder schlicht – von Blumen über Insekten bis hin zu Logo-Initialien wie beispielsweise von Chanel und Saint Laurent – zieren sie Mäntel und Strick und sind ein wahrer Eye-Chatcher.

 


Über die Jahre ist bei mir mittlerweile schon eine kleine Sammlung an Broschen entstanden, von denen ich jede einzelne auch heute noch sehr gerne trage. Eine meiner Lieblingsbroschen ist meine goldene Saint Laurent Brosche, die ich mir vor zwei Jahren selbst zum Geburtstag geschenkt habe. Besonders bei Broschen lohnt es sich in Designerstücke zu investieren, da die Schmuckstücke kaum an Wert verlieren. Ich empfehle diese allerdings Second Hand zu kaufen, da ihr sie so viel günstiger und meist in einem sehr guten Zustand bekommt. Aber Vorsicht, gerade Trendstücke werden leider gerne kopiert… Wer sich sicher sein will ein Original zu kaufen, dem empfehle ich die Plattform Vestiaire Collective, ein Marktplatz für Premium- und Designerprodukte aus zweiter Hand (für die Erwähnung wurde ich btw NICHT bezahlt). Bevor die Ware von dort verschickt wird, wird diese von ExpertInnen auf Echtheit und Qualität geprüft, so läuft man auch nicht Gefahr gefakte Designerstücke zu erwerben, die sich womöglich als billige Kopien entpuppen.


One Piece, Endless Ways to Wear 

Am liebsten Trage ich Broschen am Revers von Mantel, Jacke und schlichtem Blazer, oder zu hochgeschlossener Bluse oder Hemd am obersten Knopf. Die meisten Broschen lassen sich jedoch auch als Kettenanhänger oder Haarschmuck tragen. Ein Schmuckstück, das sich sehr vielseitig einsetzen lässt und mit fast jedem Outfit kombinierbar ist.


Fancy Pants ZARA| Silk Blouse & Other Stories (last season – similar here*) | Coat Mango (last season – similar here*) | Boots MAX Shoes (old – similar here*) | Sunnies Céline Baby Audrey* | Choker Alexander Wang |Circle Necklace MADELEINE ISSING | Ring Vintage | Brooch Saint Laurent Paris via Vestiaire Collective | Nails Dior Diorific Vernis Nail Polish Nr. 970 Nuit (similar here*) | Lips MAC Diva*


Steht ihr auch so auf Broschen wie ich? Oder was ist euer liebstes Accessoire?

 

xoxo V-


Photocredits: © Erick Knight

 

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (Das sind Links durch die ich eine kleine Provision erhalte – z.B wenn ihr einen Kauf tätigt). 

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

*

Close