Fashion

All we have is now

** Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit OWA Tracht. Ich habe mich für eine Kooperation mit diesem Unternehmen entschieden, da es sich um einen Familienbetrieb handelt, der nach alter Tradition edle Lederkreationen wie Accessoires und Taschen herstellt. Ihr Bestreben ist es Lieblingsstücke von Wert zu schaffen, die Trends überdauern und im Kontrast zu schnelllebiger Mode stehen. Jede Tasche ist eine Einzelanfertigung und eine kleine Investition die im Kontrast zu einer Gesellschaft steht, in der Mode vergängliche Wegwerfartikel sind.

Dies warf in mir die Frage auf: Was hält für die Ewigkeit? Eine Frage, die mich schon mein Leben lang und auch aktuell wieder sehr beschäftigt.

Lange war für mich nichts so beängstigend wie wie Endlichkeit des Seins. Die Vergänglichkeit des Lebens wird den meisten Menschen erst bewusst(er), wenn sie mit Verlusten konfrontiert werden. Der Tod eines geliebten Menschen, Krankheiten, Trennungen und andere Schicksalsschläge können uns manchmal schlagartig die Augen öffnen und erinnern uns daran, dass nichts für immer währt. Ein Grund mehr die Dinge wertzuschätzen, die wir in unserem Leben haben. Nicht besitzen, aber die Teil unseres Lebens sind.

Ich hielt es für ein Ding der Unmöglichkeit ein Thema, das so tiefgründig ist wie dieses, mit Mode zu verknüpfen. Aber die Parallelen die sich hier ziehen lassen überraschen – Also habe ich die Herausforderung angenommen und den Versuch gewagt.

Denn let’s face it: Alles vergeht. Jeder Moment. Hier. Jetzt. In dieser Sekunde. Aber es liegt einzig und allein an uns wie wir damit umgehen.


Nichts ist so beständig wie der Wandel. 

– Heraklit von Ephesus


Timeless

Alles unterliegt einem stetigen Wandel: Freundschaften, Partnerschaften, Familie, vor allem aber wir selbst. Menschen kommen und gehen in unserem Leben, aber nur die wenigsten bleiben. Und diesen sollten wir unsere Wertschätzung zeigen, denn jede Sekunde die wir mit ihnen verbringen dürfen ist kostbar und ein Geschenk. Vergessen wir, wenn wir mit ihnen sind, für einen kurzen Moment, dass alles vergänglich ist und halten wir diesen kurzen Moment fest, bevor er vorbei ist. Cause all we have is now.

… Zeitlosigkeit in der Mode: Zeitlose Eleganz vs. Fast Fashion

Es ist nicht der Preis oder das Branding, das ein Lieblingsstück so wertvoll macht, sondern der persönliche Stellenwert für einen selbst. In der Masse an Besitztümern vergisst sich jedoch schnell der wahre emotionale Wert einer Sache. Dabei sollte ein Lieblingsteil nicht eines von vielen, sondern das eine sein, das für einen selbst so wertvoll ist, sodass es selbst nach Jahren oder Jahrzehnten noch geliebt wird.


Choose wisely

Jeder Mensch ist einzigartig und so auch unsere Zeit die wir mit ihm verbringen. Anstatt einfach nur vor uns hin zu leben, müssen wir uns überlegen welchen Menschen wir unsere bescheidene Lebenszeit schenken wollen und welchen Dingen wir Raum in unserem Leben geben möchten.

…Einzigartigkeit in der Mode: Trends kommen und gehen, aber Stil ist nahezu unvergänglich.

Es ist immer gut in detailverliebtes, zeitloses Design zu investieren. Ein unverkennbarer Stil prägt sich ein und bleibt in den Köpfen der Menschen hängen. Mode ist mehr als nur Kleidung – sie ist Ausdruck unserer Persönlichkeit und unserer Individualität.


Things of quality have no fear of time

Vielleicht ist nicht die Beziehung, die nach außen hin am glücklichsten wirkt, die beste, sondern eine, die am meisten aushält. Denn was in unserem Leben bleibt bestehen, wenn der Weg steiniger wird? Wer begleitet uns nicht nur dann, wenn die Sonne scheint, sondern steht mit uns auch noch gemeinsam im Regen? Manchmal ist das Leben eine Zerreißprobe und gerade diese Phasen zeigen schnell die wahre Stärke einer Liebe oder Freundschaft. Doch wenn die schönen Momente irgendwann mal nicht mehr überwiegen, dann ist es manchmal auch einfach an der Zeit loszulassen.

… Qualität in der Mode: Quality isn’t expensive, it’s priceless.

Es wäre gelogen zu behaupten, dass mein Schrank nicht überquillt mit Kleidung, deren Qualität in vielen Punkten zu Wünschen übrig lässt. Jedoch habe ich mit der Zeit gelernt mein Kauf-Verhalten ein wenig zu überdenken und bin mittlerweile bedachter bei der Auswahl von Neuanschaffungen. Richten wir den Fokus auf langlebige, robuste Materialen und hochwertige Verarbeitung und schenken wir dem Handwerk wieder mehr Bedeutung.


Akzeptanz

Wir müssen lernen zu akzeptieren, dass nicht Alles für immer Bestand hat. Akzeptieren, dass sich sogar die besten Freundschaften manchmal von heute auf morgen verlieren. Akzeptieren, dass Beziehungen die ewig zu währen schienen in die Brüche gehen und akzeptieren, dass auch das schönste Leben einmal zu Ende geht. Denn in Wahrheit ist nicht die Vergänglichkeit der Dinge so schmerzvoll für uns, sondern das Festhalten daran. Erst wenn wir das für uns selbst erkannt haben, können wir uns wirklich darauf fokussieren wie wertvoll und einzigartig all das ist. Versuchen wir ein Leben zu führen, das den eigenen Ansprüchen nach das beste ist, blicken wir auf die schönen gemeinsamen Zeiten in einer Beziehung oder einer Freundschaft zurück und akzeptieren wir, dass morgen nichts mehr so sein wird wie es heute war.

Nimm dem Leben die harte Tragik, das tiefe Bewusstsein, dass alles vergänglich ist, und du nimmst ihm die Schönheit.

– Christian Morgenstern


Seidenbluse & Other Stories (last season – similar here*) | Blazer Camden Market London (similar here*) | Faux Leather Leggings Calzedonia (last season – similar here*) | Tasche Modell Greta OWA Tracht** | Chelsea Boots Zign (last season – similar here*) | Kette Vintage (similar here*) | Nails Chanel Gris Obscur Nr. 538 (similar here*) | Lips MAC Taupe*

 


Ich glaube nicht an die Ewigkeit, aber ich glaube daran, dass Schönes bleiben kann. Nicht für immer, aber zumindest für einen langen Zeitraum – Vielleicht sogar ein Leben lang.

 

xoxo V-


Photos taken by © Erick Knight

 

** Transparenz: In Zusammenarbeit mit OWA Tracht.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (Das sind Links durch die ich eine kleine Provision erhalte – z.B wenn ihr einen Kauf tätigt). 

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Eva Preiml 8. August 2017 at 19:05

    Ein wunderschöner Text und exzellente Bilder.
    Du hast mein Herz berührt.
    Danke
    Eva P.

  • Leave a Reply

    *

    Close