Schmankerln

The Best Homemade Brownies

The Best Homemade Brownies

November. Der graueste Monat im Jahr. Und auch der gefühlt längste. Der dunkelste und emotionalste. Der Monat in dem James Blake in Endlosschleife aus den Boxen dröhnt und sich die Schwermut in uns breit macht. Wenn der Himmel ständig zu weinen scheint und selbst die Blätter nicht mehr auf den Bäumen hängen wollen. Was da hilft? Ein Blech hausgemachter Brownies zum Beispiel. Herrlich saftig und schnell gebacken.


Best chocolate brownies

Quasi Good food, good mood. Oder so.

Und noch mehr Freude macht das Backen zu zweit, darum habe ich mich zusammen mit Vicki von Bowsessed in die Küche gestellt und für ein Projekt ein großes Blech Brownies nach dem Rezept meiner Mutter gebacken:

Zutaten (für ca 12 Stück)

  • 250g Kochschokolade
  • 250g Butter
  • 150g Zucker
  • 5 Eier
  • 3 EL Mehl

Schokolade und Butter in einem Topf schmelzen, währenddessen Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Die flüssige Schokolade vom Herd nehmen und auskühlen lassen, anschließend in die Eier-Zuckermasse rühren sowie Mehl dazu sieben und gut verrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig eingießen. Das Blech kommt nun 20 Minuten bei 180 Grad ins vorgeheizte Backrohr. Wenn der Teig ein wenig Blasen wirft und sich auf der Oberfläche eine leichte Kruste gebildet hat, sind die Brownies so gut wie fertig. Mit einem Spieß kontrollieren, ob der Teig durch ist und das Blech aus dem Rohr nehmen. Die Folie vom Blech heben und den Kuchen auskühlen lassen. Anschließend in etwa gleich große Stücke schneiden, mit Staubzucker, Granatapfelkernen und Orangen je nach Belieben servieren und genießen!

Best chocolate brownies


EN: brownie recipe (12 pieces)

ingredients

  • 250g dark chocolate
  • 250g butter
  • 150 sugar
  • 5 eggs
  • 3 tsp flour

instruction

melt the chocolate and the butter – meanwhile put the eggs and some sugar into a bowl and whisk it with a mixer  – when the chocolate is melted, leave the mixture to cool to room temperature – now pour the cooled chocolate-butter-mixture over the egg-sugar-mixture and  whisk it – add some flour and whisk it again – prepare a baking sheet with paper and pour the mixture into it – put it in the oven (180°, 20 minutes) – when the top of the brownies gets a crackly crust, put them out of the oven – remove the baking sheet and leave the brownies to cool down – cut them into quarters,  put some powdered sugar on it and garnish with pomegranate seeds and oranges – enjoy!


Gutes Gelingen und kommt gut durch den November!

xoxo V-

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Vicki 8. November 2016 at 11:04

    Die sind so köstlich!

    Xo Vicki | Bowsessed – A Food & Lifestyle Blog

  • Reply Savoir-vivre: Bohème Picknick – Vrban Diaries 15. Mai 2017 at 1:19

    […] Jahre waren beispielsweise Red Velvet Cupcakes, an denen sich Vicki – unser Foodie unter den Big Five Bloggers – versucht hat. Und ja, sie haben genau so gut geschmeckt, wie sie ausgesehen haben! Das […]

  • Leave a Reply

    *

    Close