Wiener Freuden

Vrban Diaries im Juli

iPhone Image CD6B6F

Heute möchte ich gerne eine neue Kategorie hier am Blog einführen und mit diesem Beitrag den ersten Schritt setzen: Ein monthly Update – sprich ein mal im Monat soll es hier einen kleinen Rückblick über den Vormonat geben. Damit möchte ich es einerseits schaffen wieder regelmäßiger zu bloggen und auf der anderen Seite einfach einen kleinen Überblick darüber geben, was sich bei mir so tut. Ich bin mir nur noch ein wenig unschlüssig darüber, wie ich das ganze nennen soll, aber da wird mir garantiert noch etwas einfallen und bis dahin gibt es zumindest schon mal allerhand zu berichten. 


Der Juli ist mal wieder furchtbar schnell verstrichen, dafür hat sich aber einiges getan und ich habe eine Menge erlebt:

Traveled to…

Linz. Anfang-mitte Juli ging es für einen Tag nach Linz zum „Ahoi! The Full Hit Of Summer“ Festival an der Donaulände. Ich bin bisher auf noch keinem Festival gewesen, das ich dermaßen angenehm in Erinnerung behalten hätte. Kleiner, familiärer Rahmen mit einer Top-Auswahl an Acts (Sigur Ros, Beirut, Asgeir und Polica) und eine super Location. Nur das Wetter hätte besser sein können, aber das kann man sich leider nicht aussuchen, dafür aber die richtige Kleidung.

Allblack Outfit

Im Zuge meines Linz-Aufenthaltes habe ich es auch endlich mal zum Eisdieler geschafft und mir einen Seitensprung gegönnt. Also solltet ihr Wiener und Wienerinnen mal in Linz sein, schaut dort unbedingt vorbei! Und ja: Es gibt dort schwarze (vegane) Eiswaffeln und auch einige vegane Eissorten.

Eisdieler Linz

Leider hatte ich meine Kamera nicht mit, darum gibt es nur unscharfe Handy-Fotos von meinem Linz-Aufenthalt


Listened to…

Asgeir. Im Zuge des Festivals habe ich mal wieder neue Musik für mich entdeckt – Das Lied „Head in the Snow“ habe ich seitdem schon hundert Mal rauf und runter gespielt.


Done…

MASE. Ich habe endlich das Konzept für mein Magisterseminar fertiggestellt und abgegeben, jetzt startet das fröhliche Magisterarbeitschreiben – Yay!


Happy Birthday…

kleine Frieda! Das Möpschen ist heuer schon zwei Jahre alt geworden! Unglaublich, wie die Zeit vergeht…

Altdeutscher Mops


Abschied nehmen…

Am 8. Juli hat Heinz Fischer das Amt des Bundespräsidenten abgegeben. 77 Fotos der besten Momente von 12 Jahren Präsidentschaft konnte man bis 31. Juli im Westlicht bewundern, bevor die Fotografien zugunsten der VinziRast versteigert wurden. Darum habe ich auch noch schnell bei der „Bitte-Danke! Heinz Fischer im Porträt“ Ausstellung im Westlicht vorbeigeschaut und mich sehr amüsiert.

Heinz Fischer Ingo Pertramer Westlicht


New in…

iPhone 6s. Ich habe endlich, endlich ein neues Handy. Nach monatelangem hin- und her, Entscheidungen treffen und wieder verwerfen, habe ich endlich einen Entschluss gefasst und mir ein neues Smartphone zugelegt. Mein altes hatte gerade mal 8GB und ließ es vom Speicher einfach nicht mal mehr zu, das neueste Betriebssystem zu installieren. Somit blieb mir der Zugriff auf zahlreiche Apps (Snapchat zB. und Quando) verwehrt und gerade in den letzten Monaten gab es Phasen, in denen sich das Handy einfach abgedreht hat und nicht mehr neu starten ließ. Von der integrierten Kamera möchte ich gar nicht sprechen… Jetzt habe ich endlich wieder uneingeschränkten Zugang zur digitalen Welt und bin mehr als zufrieden mit meiner Gerätewahl! Und seht, was die Kamera kann:

Stag Beetle


Außerdem sind noch ein paar neue Kleidungsstücke bei mir eingezogen, teilweise sommerlich, teilweise schon etwas herbstlicher. Dabei habe ich darauf geachtet, nicht zu ausgefallene Trendteile zu kaufen und mich eher auf meine Basic-Farben Schwarz, Weiß, Grau und Rot zu besinnen, die etwas zeitloser sind und von denen ich nicht nach einer Saison schon genug habe. Ein ganz großer Fan bin ich inzwischen von Espadrilles, die ich früher eigentlich unausstehlich fand. Mittlerweile gibt es kaum bequemere Schuhe für mich: Sportlicher als Ballerinas, aber eleganter als Sportschuhe.

Chanel Lookalikes Espadrilles Zara


Follow me on…

Snapchat: vrbandiaries. Ich habe meinen Snapchat-Account zwar schon etwas länger, aber so richtig aktiv kann ich erst jetzt mit meinem neuen Handy darauf sein. Also folgt mir doch gerne für random Snaps und ein bisschen Pug Content!


Discovered…

Erich. Das Erich, der kleine Bruder vom Ulrich, ist mir ja schon längere Zeit immer wieder mal auf Instagram untergekommen. Ich dachte mir immer „Boah, das schaut aber schon gut aus, aber naja, wer weiß wie teuer das ist etc.“. Dann habe ich mir mal die Homepage angeschaut und festgestellt, dass die Preise für Neubau-Verhältnisse echt okay sind und beschlossen, dort einfach mal selbst hinzuschauen um mir ein Bild davon zu machen. Mein Fazit: Es hat mir so gut geschmeckt und gefallen, dass ich heute gleich nochmal zum Frühstücken hin bin. Dass es dort erstklassiges Frühstück gibt, hat sich jedoch herumgesprochen, denn wer morgens einen Platz im schattigen Gastgarten ergattern will, sollte schnell sein. Wenn mal nichts frei ist, wartet man eben kurz und wird dann dem nächst freien Tisch zugewiesen – es lohnt sich!

13892139_1749281135330933_1435522618932635465_n

13876623_1749281131997600_680123597982668463_n


Auf geht es in einen ebenso spannenden August! Stay tuned!

xoxo V-

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

*

Close