Fashion

All time classic Shades

IMG_0857

Vor vier Jahren habe ich mir nach langem Überlegen eine Ray-Ban Wayfarer zugelegt. Ich habe diese Brille geliebt und ganze dreienhalb Jahre gehabt. Ich kenne niemanden, bei dem eine Sonnenbrille so lange überlebt hat. Diese Sonnenbrille hat einfach zu jedem Outfit gepasst und – so wie Sonnenbrillen das eben so an sich haben – mir immer noch einen extra Touch of Coolness gegeben. Meine Ray-Ban war auf acht Reisen mit und hat ganze vier (!) Festivals überlebt. Ich habe immer gut auf sie aufgepasst und der doch hohe Preis für eine Sonnenbrille hat sich mit den Jahren wirklich rentiert.

_DSC0028

Berlin 2012

_DSC0274

Barcelona 2012

_DSC0585

London 2013


Und dann habe ich meine Ray-Ban letzten Herbst verloren. Vermutlich in der Ubahn. Liegen gelassen. Oder aus der Manteltasche gefallen. Das war ein sehr schmerzlicher Verlust und ich habe mich furchtbar über mich selbst geärgert. Ich habe eine Meldung beim Fundamt gemacht, habe alle Fundanzeigen durchgestöbert – in der Hoffnung dass eine gute Seele meine Brille vielleicht gefunden und abgegeben hat. Aber leider war das nicht der Fall.


Also musste ich irgendwann meine alte Ray-Ban gedanklich hinter mir lassen und mich darauf einrichten, dass ich nun eben eine neue Sonnenbrille brauche. Aber nicht irgendeine Sonnenbrille, sondern wieder genau diese! Da ich ein sehr schmales Gesicht habe, steht mir ja noch nicht einmal jede x-beliebige Brille. Meine Wayfarer war also ein kleineres Modell, als die gängigen Sonnenbrillen.

Schließlich bin ich dann vor Weihnachten zum Fielmann und habe mir das gleiche Modell zur Anprobe bestellen lassen. Über die Feiertage hat das ein bisschen gedauert, bis die Brille dann endlich da war, und auch bis ich endlich mal Zeit hatte sie abzuholen, aber endlich: Ich habe wieder (m)eine Sonnenbrille!

IMG_0865

Sieht 1:1 aus wie die Alte, nur ohne Gebrauchsspuren. Irgendwie habe ich nun Bedenken, dass ich die neue Brille nun wieder verlieren könnte. Ich habe mir sogar schon überlegt meine Kontaktdaten eingravieren zu lassen. Fraglich ist nur, ob die Person, die meine Brille dann findet überhaupt so ehrlich ist und mich kontaktieren würde? Auf meine neue Wayfarer werde ich jedenfalls noch besser aufpassen!

IMG_0864


Jetzt muss dann nur noch mal wieder die Sonne scheinen!

IMG_9577

Gran Canaria 2011

xoxo V-

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply eva 23. Januar 2015 at 15:45

    ein klassiker, auch für die kommenden jahre. steht dir hervorragend und ein sehr feines accessoir. das argument, dass die lange lebensdauer die brille „jedes jahr billiger macht“, stimmt nachdenklich. meine sachen hab ich auch über viele jahre. also: sommer – sonne – neue sonnenbrille. danke für die schöne geschichte. lg eva

    • Reply vrbandiaries 23. Januar 2015 at 16:53

      Danke!
      Dass die lange Lebensdauer die Brille jedes Jahr billiger macht, war so gar nicht gemeint. Ich wurde nur oft und viel belächelt, warum ich so viel Geld ausgebe „nur“ für eine Sonnenbrille. Ich habe aber immer die Erfahrung gemacht, dass die billigen 5-Euro-Brillen nicht einmal eine Saison lang durchgehalten haben, weil sich dann immer eine Schraube gelöst hat oder ähnliches. Teurer heißt zwar nicht immer unbedingt besser, aber in dem Fall war es mir das Geld einfach wert.
      Und die Jahre, die sie mich begleitet hat, haben meine alte Brille sogar immer wertvoller gemacht. Wäre sie mir nicht abhanden gekommen, hätte ich bestimmt noch viele weitere Jahre eine Freude damit gehabt. Naja: Neue Brille – Neues Glück! 🙂

    Leave a Reply

    *

    Close